VHS Kiel | Die 18 Bewegungen des Taiji / Qi Gong Teil I

„Die Wolkenhände“, „Einen Regenbogen schwingen“ oder „Fliegen wie ein Adler“: Die Namen für die 18 Übungen des Taiji/ Qi Gong drücken schöne Bilder aus. Die Ausführung dieser langsamen Bewegungsbilder vermitteln Ruhe und Dynamik, Innehalten und Aktion lassen die chinesische Philosophie von Yin und Yang spürbar werden. Erwiesen ist die positiv-regulierende Wirkung der Übungen in vielen Bereichen: Von Verspannungen im Schulter-Nackenbereich über Stressabbau und Koordinationsschulung bis zur allgemeinen Konzentrationsförderung sowie Harmonisierung. Die Übungen sind gleichermaßen für Taijiquan und Qi Gong-Interessierte geeignet.



Anmeldung und weitere Informationen bekommen Sie bei der Förde-VHS-Kiel
+++ Anmelden